Trainings

MEMe setzt sich für die interkulturelle Öffnung von Einrichtungen des Gesundheitswesens und die Integration von ausländischen Beschäftigten ein.

Trainings

  • Selbstreflexion – eigenen kulturellen Standpunkt verorten und eigene kulturelle Identität stärken
  • Unvoreingenommene Wahrnehmung – Vorurteile und Stereotypen abbauen
  • Ambiguitätstoleranz aufbauen – Bewusstsein für kulturell bedingte Unterschiede schärfen und diese richtig einordnen
  • Kommunikation verbessern – unterschiedliche Kommunikationsstile kennen lernen und für einen guten Umgang mit diesen sensibilisieren
  • Konfliktmanagement – Umgang mit und Lösung von kritischen Ereignissen im Arbeitsalltag

Lehraufträge

seit 2019: „Interkulturelle Pflegeethik“ an der Hochschule Magdeburg-Stendal

seit 2018: „Intercultural Skills“ an der Kühne Logistics University (KLU) Hamburg

2016-2019: „Interkulturelle Kommunikation“ an der AMD Akademie für Mode und Design Berlin

 

> Nehmen Sie für ein individuelles Angebot Kontakt auf.

Trainings-Fäuste